Affenlexikon alle Affenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Arunachalmakak

Informationen zur Affenart

Arunachalmakak Familie / Ordnung / Unterordnung:
Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) / Primaten (Primates) / Trockennasenaffen (Haplorhini)

Lateinischer Name:
Macaca munzala

Beschreibung:

Der Arunachalmakak (lateinischer Name Macaca munzala) ist eine Primatenart, welche der Gattung der Makaken aus der Familie der Meerkatzenverwandten angehört.

Man findet diese Affenart, die erst seit 2004 bekannt ist, nur in einem kleinen Gebiet im äußersten Nordosten Indiens. Dort bewohnt der Arunachalmakak Wälder in einer Höhe von 2000 bis 3500 Metern. Die Gesamtpopulation dieser Affenart soll Schätzungen zufolge unter 600 Tieren liegen.

Der Arunachalmakak ist ein sehr stämmiger Affe. Sein Fell und sein Gesicht weisen eine sehr dunkle Färbung auf. Dieser Affe hat einen eher kurzen Schwanz eher kurz.

Eine Verwandtschaft zum Tibetmakak und Assam-Makak gilt als wahrscheinlich.

Werbung


andere Lexika
Frösche
Schlangen
Spinnen
Insekten

(c) 2006 by lexikon-affen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum