Affenlexikon alle Affenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Brauner Fettschwanzmaki

Informationen zur Affenart

Brauner Fettschwanzmaki (Cheirogaleus major) Familie / Ordnung / Unterordnung:
Katzenmakis (Cheirogaleidae) / Primaten (Primates) / Feuchtnasenaffen (Strepsirhini)

Lateinischer Name:
Hapalemur alaotrensis

Beschreibung:

Braune Fettschwanzmaki (lateinisch Cheirogaleus major) wird auch als Großer Fettschwanzmaki oder Großer Katzenmaki bezeichnet. Man findet diese Affenart auf Madagaskar an der Ostküste in den dortigen tropischen Regenwäldern in einer Höhe von bis zu 1800 Metern..

Dieser Affe wird ca. 25 Zentimeter groß und hat einen etwa ebenso langen Schwanz. Das Körpergewicht schwankt saisonabhängig von 250 Gramm bis 600 Gramm. Die Fellfarbe ist an der Oberseite kastanienbraun und an der Unterseite grau/weiß. Der runde Kopf mit dem grauen Gesicht hat eine lange Schnauze und unbehaarte Ohren. Die Augen sind von schwarzen Ringen umgeben.

Der Braune Fettschwanzmaki ist ein nachtaktiver Affe, der zur Tageszeit in Baumhöhlen ruht. Von April bis September hält dieser Affe Winterschlaf. Er ernährt sich von Nektar, Früchten, Blättern, Knospen und Insekten.

Von Oktober bis November, nach dem Winterschlaf, ist Paarungszeit bei den Braunen Fettschwanzmakis. Nach etwa 70 Tagen werden die Jungen geboren (meist zwei bis drei). Die ersten Wochen verbringen diese in einem aus Blättern und Zweigen gebauten Nest.

Werbung


andere Lexika
Frösche
Schlangen
Spinnen
Insekten

(c) 2006 by lexikon-affen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum