Affenlexikon alle Affenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Edwards-Sifaka

Informationen zur Affenart

Edwards-Sifaka (Propithecus edwardsi) Familie / Ordnung / Unterordnung:
Indriartige (Indridae) / Primaten (Primates) / Feuchtnasenaffen (Strepsirhini)

Lateinischer Name:
Propithecus edwardsi

Beschreibung:

Die orange-roten Augen des Edwards-Sifaka werden umsäumt von einem unbehaarten schwarzen Gesicht. Ihr Fell ist dunkelbraun bis schwarz. Nur an der hinteren Hälfte des Rückens haben sie eine weiße Fellfläche, die bis zu den Hinterbeinen reicht und in der Mitte des Rückens durch einen schwarzen Streifen unterbrochen wird.

Ihren Lebensraum haben sie ausschließlich auf Madagaskar. Im Osten der Insel leben sie in den dortigen Regenwäldern. Die von den Weibchen angeführten Gruppen sind mit drei bis neun Tieren recht klein. Weibchen, Männchen und ihre Jungtiere sind in der Gruppe anzutreffen.Jede Gruppe bewohnt ein festes Gebiet in einer Größenordnung von etwa 45 - 55 Hektar, welches sie mit ihrem Drüsensekret markieren. Senkrecht kletternd und springend bewegen sich die tagaktiven Baumbewohenr vorwärts. Ihre Nächte verbringen sie in 8-10 Metern Höhe in Astgabeln.

Samen, Blüten, Blätter,junge Triebe und Früchte stehen auf dem Speiseplan dieser Pflanzenfresser, aber hin und wieder sind sie auch Erde-fressend am Boden anzutreffen. Dies dient vermutlich zur Aufnahme von Spurenelementen oder zur Neutrasilation von Giftstoffen aus der Nahrung. Mit 4-5 Jahren wird der Edwards-Sifaka geschlechtsreif. Die Paarung erfolgt im Januar/ Februar und nach 180 Tagen Tragzeit bringt die Mutter im Juni/ Juli ihr Jungtier zur Welt, das sich in der ersten Zeit an ihren Bauch klammert. Wenn es größer wird, reitet es auf ihrem Rücken bis es nach 6 Monaten entwöhnt wird. Mit Erreichen der Geschlechtsreife müssen die Männchen die Gruppe verlassen, während die Weibchen auch in der Gruppe verbleiben können. Ihre Lebenserwartung liegt bei 10-20 Jahren, in Gefangenschaft auch höher.

Werbung


andere Lexika
Frösche
Schlangen
Spinnen
Insekten

(c) 2006 by lexikon-affen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum