Affenlexikon alle Affenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Goldbauchmangabe

Informationen zur Affenart

Goldbauchmangabe (Cercocebus chrysogaster) Familie / Ordnung / Unterordnung:
Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) / Primaten (Primates) / Altweltaffen (Catarrhini)

Lateinischer Name:
Cercocebus chrysogaster

Beschreibung:

Die Goldbauchmangabe (lateinischer Name: Cercocebus chrysogaster) ist ein Affe auf der Gruppe der Meerkatzenverwandten.

Die Größe der Goldbauchmangaben beträgt 40 bis 62 Zentimeter. Die Männchen werden allerdings ein bissschen größer als die Weibchen. Der Schwanz erreicht eine Größe von 45 bis 76 Zentimeter. Sie werden ungefähr 7 Kilogramm schwer. Das Männchen ist aber schwerer als das Weibchen. Das Fell ist an der Oberseite grün. Die Unterseite ist gold ,wie der Name Goldbauch andeutet.

Goldbauchmangaben sind in den tropischen Regenwäldern im Kongobecken der Demokratischen Republik Kongo zu finden. Vermutlich leben sie gern an Wäldern mit Flüssen.

Sie ernähren sich von Früchten, Blättern, Pilzen, Insekten, Samen und Vögeln.

Werbung


andere Lexika
Frösche
Schlangen
Spinnen
Insekten

(c) 2006 by lexikon-affen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum