Affenlexikon alle Affenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Johnston-Mangabe

Informationen zur Affenart

Johnston-Mangabe (Lophocebus johnstoni) Familie / Ordnung / Unterordnung:
Altweltaffen (Catarrhini) / Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) / Backentaschenaffen

Lateinischer Name:
Lophocebus johnstoni

Beschreibung:

Die Johnston-Mangabe (Lophocebus johnstoni) gehört zur Gattung der Schwarzmangaben und damit zum Stamm der Pavianartigen. Ihr Verbreitungsgebiet liegt im mittleren Afrika, es beginnt nördlich des Kongoflusses und erstreckt sich bis nach Burundi und Ruanda. Ihren Lebensraum bilden tropische Regenwälder und weitere Waldgebiete.

Johnston-Mangaben sind schlank und besitzen lange Gliedmaßen sowie einen langen Schweif. Das dunkle, meist schwarzbraune Fell zeigt an Rücken- wie Bauchseite dieselbe Färbung, das lange Schulterhaar ist dunkelbraun bis braungrau gefärbt. Auf der Kopfoberseite tragen sie zwei wie Hörner geformte Haarschöpfe.

Johnston-Mangaben sind tagaktive, in Kleingruppen lebende Baumbewohner, die selten die Bodenregion aufsuchen. Ihre Lebensweise und Fortpflanzung sind wenig erforscht. Sie ernähren sich vorwiegend von Nüssen und Früchten sowie Kleintieren.

Werbung


andere Lexika
Frösche
Schlangen
Spinnen
Insekten

(c) 2006 by lexikon-affen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum