Affenlexikon alle Affenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Jolly-Mausmaki

Informationen zur Affenart

Jolly-Mausmaki (Microcebus jollyae) Familie / Ordnung / Unterordnung:
Katzenmakis (Cheirogaleidae) / Primaten (Primates) / Feuchtnasenaffen (Strepsirhini)

Lateinischer Name:
Microcebus jollyae)

Beschreibung:

Der Jolly-Mausmaki (Microcebus jollyae) ist eine Art der Mausmakis. Er kommt ausschließlich in der Gegend von Mananjary und Kianjavato auf Madagaskar, im Südosten der Insel, vor.

Das Fell dieser Maki-Art ist an der Oberseite durchgehend rötlich-braun, am Bauch grau gefärbt. Auf der Schnauze befindet sich ein kleiner weißer Fleck. Der rundlich geformte Kopf trägt - wie der aller Mausmakis - auffallend große Augen und Ohren.

Über ihre Lebensweise und Fortpflanzung ist wenig bekannt. Sie sind wohl nachtaktive Baumwipfelbewohner im Regenwald. Tagsüber halten sie sich in Baumhöhlen oder Blätternestern auf. Ihre Nahrung besteht aus Früchten und Insekten.

Werbung


andere Lexika
Frösche
Schlangen
Spinnen
Insekten

(c) 2006 by lexikon-affen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum