Affenlexikon alle Affenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Südlicher Riesenmausmaki

Informationen zur Affenart

Südlicher Riesenmausmaki (Mirza coquereli) Familie / Ordnung / Unterordnung:
Katzenmakis (Cheirogaleidae) / Primaten (Primates) / Feuchtnasenaffen (Strepsirhini)

Lateinischer Name:
Mirza coquereli

Beschreibung:

Der Südliche oder Große Riesenmausmaki (lateinischer Name: Mirza coquereli) ist aus der Gruppe der Lemuren. Die Größe der Südlichen Riesenmausmakis beträgt rund 25 Zentimeter. Dazu noch ein 32 Zentimeter langer Schwanz. Sie bringen 285 bis 335 Grammauf die Waage. Ihr Fell ist an der Oberseite grau-braun gefärbt, die Unterseite ist hell-grau. Das rundliche Gesicht hat große Augen und unbehaarte Ohren Sie lebn wie alle anderen Lemuren auf Madagaskar. Sie leben an der Küste an trockenen Laubwäldern. Sie kommen bis in 700 Meter über den Meeresspiegel vor und sind oft an Flüssen zu sehen. Diese Primaten sind nachtaktiv und tagsüber schlafen sie in selbstgebauten Nesten. In der Nacht halten sie sich auf Nahrungssuche auf. Manchmal kommen sie auch bei der Suche auf den Boden.

Werbung


andere Lexika
Frösche
Schlangen
Spinnen
Insekten

(c) 2006 by lexikon-affen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum