Affenlexikon alle Affenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Südlicher Wollmaki

Informationen zur Affenart

Südlicher Wollmaki (Avahi meridionalis) Familie / Ordnung / Unterordnung:
Indriartige (Indriidae) / Primaten (Primates) / Feuchtnasenaffen (Strepsirhini)

Lateinischer Name:
Avahi meridionalis

Beschreibung:

Der Südliche Wollmaki (lateinischer Name: Avahi meridionalis) ist ein Primate der Lemuren.

Südliche Wollmakis erreichen eine Größe von 26 Zentimetern. Der Schwanz wird rund 34 Zentimeter lang. Sie bringen 1,1 Kilogramm auf die Waage. Das Fell ist wie der Name schon sagt wollig. Der Kopf und der Rücken ist graubraun gefärbt. Brust und Bauch sind hell gräulich gefärbt. Der lange, buschige Schwanz ist kastanienfarben. Der Kopf hat eine runde Form, wo das Gesicht mit kurzen Haaren bedeckt ist und große Augen zu sehen sind. Die Ohren sind klein und im Fell versteckt.

Südliche Wollmakis sind nur im Madagaskar verbreitet. Ihr Gebiet, wo sie aufwachsen, liegt im süd östliche Teil der Insel, Dort bewohnen sie Regenwälder.

Über die Lebensweise der Primaten ist nicht viel vorhanden. Sie sind nachtaktive Baumbewohner und sie ernähren sich von Blättern, Knsopen und Blüten.

Werbung


andere Lexika
Frösche
Schlangen
Spinnen
Insekten

(c) 2006 by lexikon-affen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum