Affenlexikon alle Affenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Tonkean-Makak

Informationen zur Affenart

Tonkean-Makak (Macaca tonkeana) Familie / Ordnung / Unterordnung:
Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) / Primaten (Primates) / Trockennasenaffen (Haplorhini)

Lateinischer Name:
Macaca tonkeana

Beschreibung:

Der Tonkean-Makak (lateinischer Name Macaca tonkeana) gehört zur Gattung der Makaken innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten.

Der Tonkean-Makak ist in Indonesien auf der Halbinsel Sulawesis beheimatet. Sein natürlicher Lebensraum sind die dortigen Regenwälder.

Dieser Affe hat ein dunkelgraues oder schwarzes Fell. Am Rumpf und an den Hinterbeinen ist er hellgrau. Seine Backenknochen sind weniger ausgeprägt als beim Schopfmakak. Der Tonkean-Makak hat einen kurzen Stummelschwanz.

Dieser Affe ist tagaktiv. Man findet ihn sowohl am Boden als auch auf Bäumen. Der Tonkean-Makak lebt in Gruppen, die aus mehreren Männchen, Weibchen und Jungtieren bestehen.

Er ernährt sich von Früchten, Blättern, Bambussamen und Insekten. Die Fortpflanzung von Tonkean-Makaken ist noch relativ unerforscht. Höchstwahrscheinlich beträgt die Zeit der trächtigkeit wie bei vielen anderen Affenarten 1/2 Jahr. ist wenig bekannt. Danach kommt dann ein einzelnes Junges zur Welt.

Werbung


andere Lexika
Frösche
Schlangen
Spinnen
Insekten

(c) 2006 by lexikon-affen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum