Affenlexikon alle Affenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Westliche Grünmeerkatze

Informationen zur Affenart

Westliche Grünmeerkatze (Chlorocebus sabaeus) Familie / Ordnung / Unterordnung:
Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) / Primaten (Primates) / Backentaschenaffen (Cercopithecinae)

Lateinischer Name:
Chlorocebus sabaeus

Beschreibung:

Die Westliche Grünmeerkatze (lateinischer Name Chlorocebus sabaeus) gehört zu den Meerkatzenverwandten und lebt im westlichen Afrika, z. B. Senegal oder Ghana. Ihr Lebensraum reicht von Wäldern bis hin zu Savannen.

Diese Affenart wird bis zu 60 cm groß und ca. 5 kg schwer. Der Schwanz misst eine Länge von 40 bis 60 cm. Das Fell der Westlichen Grünmeerkatzen ist an der Oberseite gelb/grün, an der Unterseite wesentlich heller, fast schon weiß. Dieser Affe hat ein dunkelgraues Gesicht.

Die tagaktive Westliche Grünmeerkatze hält sich im Gegensatz zu vielen anderen Meerkatzenarten öfter auf dem Boden auf, ist aber dennoch ein hervorragender Kletterer. Diese Affenart lebt in Großgruppen, die bis zu 80 Tiere beherbergen. Diese Gruppen sind streng hierarchisch geordnet.

Die Westliche Grünmeerkatze ist ein Allesfresser. Sie ernährt sich u. a. von Pflanzen und Früchten, aber auch Insekten und anderen Kleinsttieren.

Werbung


andere Lexika
Frösche
Schlangen
Spinnen
Insekten

(c) 2006 by lexikon-affen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum